FANDOM


Die Leoniden sind die Gefolgsleute des Kurfürsten Leonid. Sie wollen ihn als Anführer des Finsterlandes durchsetzen und unterstützen seine politischen Ambitionen. Die Leoniden werden von Kurfürstenhaus sowohl finanziell als auch personell gefördert. Sie verfügen über eigene Druckereien und Verlage. Zusätzlich unterhalten sie fast überall im Finsterland Verbindungshäuser, wo die Mitglieder sich treffen können und auch andere einladen können.

Das Ziel der Organisation ist die Umstellung des Finsterlandes nach den Vorstellungen des Kurfürsten. Es soll ein einheitliches, gut geordnetes Land werden, in dem zwar Wohlstand herrscht, aber strenge Hierarchien eingehalten werden. Die Leoniden bieten den hungrigen Massen Nahrung, Schutz und Ausbildung, versuchen aber, kritische Geister fern zu halten. Dem Fürsten ist unbedingt zu gehorchen.

Neben ihren wohltätigen Einrichtungen verfügt die Gruppe auch über einen bewaffneten Arm. Die "Stählerne Garde" unter der Leitung von Agneszka Zaran hat die Aufgabe, die eigenen Mitglieder zu beschützen und die Kontrahenten zu behindern.

Nähere Informationen im Grundbuch auf S.87 und im PDF "Leoniden und Kaiserliche".