FANDOM


Hanns von Thome ist der Herrscher des derzeit reichsten Kurfürstentums. Unter
ThomeEleonoreEder

Hanns von Thome von Eleonore Eder

seiner Regentschaft blühte das Land auf, er schaffte es, das Gebiet aus den schlimmsten Wirren des Krieges herauszuhalten. Thome ist eigentlich kein Adeliger, sondern ein Bürger, der sein Vermögen mit der von ihm erfundenen automatischen Rotationspresse machte. Er veröffentlichte unzählige Schriften über die richtige Führung eines Staates und konnte sich im Laufe der Zeit Gehör am Fürstenhof verschaffen.

Er schaffte es, den Kurfürsten davon zu überzeugen, die Hochzeit mit seiner Tochter Sarah zu erlauben. Damit war sein Aufstieg gesichert. Seit seiner Machtergreifung ist Thome wohlmeinender Herrscher des Landes. Dank seines unglaublichen Vermögens kann er es sich leisten, die Armen zu fördern und in das Land zu investieren.

Dass seine Macht so unwidersprochen ist, ergibt sich auch daraus, dass er über sein Medienimperium die öffentliche Meinung kontrolliert. Der "Weltenblick", seine Hauszeitung, gehört zu den meistgelesensten Blättern des Finsterlandes. Er ging sogar soweit, die Hauptstadt des Kurfürstentum zum Sitz der Zeitung zu verlegen, nach Buchburg.

Nähere Informationen findet man im Grundbuch auf S.108.