FANDOM


Kastills ist die Hauptstadt des Feuertals und der Ausgangspunkt der Lahanitischen Revolution. Die Stadt ist unübersichtlich und voll von kleinen Häusern mit grauen Dächern und weißen Wänden. Wer sich im dichten Geflecht der Gassen nicht auskennt, kann sehr schnell die Übersicht verlieren und sich stundenlang verlaufen. Neben der Hauptinsel inmitten der Epte, auf der sich die Verwaltungsgebäude befinden, sind die meisten Teile der Stadt natürlich gewachsen und im Laufe der Zeit von ihren Bewohnern und Bewohnerinnen angepasst worden. Der einzige größere freie Bereich ist der Große Park, eine seit Jahrhunderten sich selbst überlassene Waldfläche in der Stadt, die vor sich hin wuchert und den Obdachlosen und Vagabunden Unterschlupf bietet. Dort gibt es auch einige wilde Tiere und andere sonderliche Wesen.

Die Stadt ist eines der kulturellen Zentren des Finsterlandes, viele Dichter, Maler und Musiker haben sich hier niedergelassen. Die Stimmung permanenter Aufregung ist einerseits faszinierend, andererseits beunruhigend. Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht Polizisten eine illegale Demonstration auflösen oder sonstige öffentliche Ärgernisse beenden.

Kastills ist der Sitz der Ignaz zu Pyren Universität für Feuermagie. Das überschwängliche Temperament der Magier passt gut zu dem der Bürger.

In dieser Stadt werden neue Ideen für eine neue Gesellschaft probiert und an der Lahanitischen Republik gearbeitet. Die Bevölkerung des Feuertales entsendet ihre Abgeordneten zur Kammer der Aufrechten, die in ihrem Namen Gesetze machen. Der jetzige Bürgermeister ist Roger Versain.

Nähere Informationen im Grundbuch auf S.101.

Die Stadt ist der Schauplatz der Geschichte "Das Flammenhaupt".

Besondere Orte:Edit

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.