FANDOM


Diese Zauberkunst wird von ihren Benutzern und Benutzerinnen meistens versehentlich entdeckt. Viele von ihnen sind auch der Meinung, dass es sichd dabei garnicht um Magie handelt. Vielmehr sind sie der Überzeugung, dass sie einfach nur ein gutes Gespür für andere Menschen, besonders gute Sinne oder einfach eine besonders große Empfänglichkeit für die Einflüsse ihrer Umwelt haben.

Wahrnehmungsmagie wird an Universitäten kaum anerkannt. Man kann sie sich aber durch Meditation und Training selbst beibringen. Sie gehört zum Standardrepertoire der Okkultisten, Trickser und Betrüger des Finsterlandes, ob bewusst oder unbewusst, schlicht und einfach deshalb, weil sie deren Arbeit unglaublich vereinfacht. Die beeindruckendste Anwendung dieser Kunst ist es, seinem Opfer die Sinne zu rauben und es so außer Gefecht zu setzen oder gar selbst unsichtbar zu werden. Solche Zaubereien werden natürlich von den Gesetzeshütern verfolgt.

Näheres zur Wahrnehmungsmagie findet man im Almanach der Zauberkunst auf S.75.